Intersexualität

Benennung des dritten Geschlechts

Wichtige Entscheidung – Strukturelle Sprachveränderungen für intersexuelle Menschen Das Bundesverfassungsgericht (BVG) forderte im November 2017 den Gesetzgeber auf, entweder eine dritte Geschlechtsbezeichnung für intersexuelle Menschen einzuführen oder ganz auf Geschlechterangaben zu verzichten. Als Übersetzer sind wir vieles gewohnt: Dass neue Gesetze und Regularien die Bedeutung eines Wortes verändern oder gar neue Wörter eingeführt werden (für […]

Weiterlesen